Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Finde

Veranstaltung Ansichtennavigation

Veranstaltungen Suche

Mai 2018

Babelsprech.International präsentiert: Kaleidoskopen.

23. Mai @ 19:30
Perinetkeller, Perinetgasse 1
Wien, 1200 Österreich
+ Google Karte

Babelsprech, die Plattform zur Förderung jüngerer Dichtung, holt neue Stimmen der gegenwärtigen Lyrik nach Wien. Das Spektrum reicht von Spoken Word bis Avantgarde, der Perinetkeller wird Raum für Lesung, Performance und Party samt Tanz. Franziska Füchsl stellt ihren soeben in der Edition Mosaik veröffentlichten Band Rätsel in großer Schrift vor, Tobias Roth reist aus München an, im Gepäck Grabungsplan (jüngst im Verlagshaus Berlin erschienen), Armin Schrötter macht es wie Bukowski, nur anders und mit urban Wiener Prägung, Vesna Liponik kommt…

Mehr erfahren »

Hommage an Wolfgang Bauer (1941-2005).

24. Mai @ 19:30
Perinetkeller, Perinetgasse 1
Wien, 1200 Österreich
+ Google Karte

Der Autor, Musiker und Literaturwissenschaftler Thomas Antonic – im Gespräch mit Thomas Mießgang – stellt sein eben im Ritter-Verlag erschienenes Buch «Wolfgang Bauer: Werk, Leben, Nachlass, Wirkung» vor. Aus diesem Anlass wird im Perinetkeller – erstmals in Österreich – der 30-minütige Film «Das stille Schilf» aus dem Jahr 1970 präsentiert. Er basiert auf einer Lesung Wolfgang Bauers in einem Berliner Altersheim, bei dem die Insassen «das Publikum» spielten. In Kooperation mit dem Ritter Verlag. Foto Antonic: © Thomas Ringhofer, Foto Bauer:…

Mehr erfahren »

John Sailer, Galerie Ulysses: Am Anfang eine Schachfigur

30. Mai @ 19:30
Perinetkeller, Perinetgasse 1
Wien, 1200 Österreich
+ Google Karte

Arbeitstitel: DIE GANZE WAHRHEIT ÜBER DIE WIENER AKTIONISTEN. John Sailer, Galerie Ulysses: Am Anfang eine Schachfigur. Der Perinetkeller ist das ehemalige Atelier der Wiener Aktionisten und wird seit Juni 2016 vom Institut ohne direkte Eigenschaften (IODE) ohne Subventionen betrieben. Spenden sind erwünscht. Kein Konsumzwang. Getränke gegen Spenden. Wir raten dringend, ein persönliches Glaserl mitzubringen – andernfalls droht der Plastikbecher. Klo am Platz (ca. 100 m).

Mehr erfahren »

Juni 2018

Herbert Stumpfl: 50 Jahre „Kunst und Revolution“ und Die Jahre am Friedrichshof

7. Juni @ 19:30
Perinetkeller, Perinetgasse 1
Wien, 1200 Österreich
+ Google Karte

50 Jahre „Kunst und Revolution“ und Die Jahre am Friedrichshof Teil vier der Dokumentationsreihe über die Wiener Aktionisten: Herbert Stumpfl spricht über „Kunst und Revolution“ im Hörsaal 1 des NIG, in der Boulevard-Presse kurz „Uniferkelei“. Und über das Leben in der sog. „Muehl-Kommune“ am Friedrichshof im Burgenland und deren Ende. Am Donnerstag, 7. Juni 2018, ist es exakt fünfzig Jahre her, da die radikalsten Künstler Österreichs im seither weltberühmten „Hörsaal eins“ des Neuen Institutsgebäudes der Wiener Universität in einem gemeinsamen…

Mehr erfahren »

«Organismen»

8. Juni @ 19:30
Perinetkeller, Perinetgasse 1
Wien, 1200 Österreich
+ Google Karte

erneut der versuch / austreibendem leben / entkommenslos / sinn geben – Lyrik von loonyplanet, dazu artwork von Veronika Birer. Die 1965 in Wien geborene und in der Kunstschule und in der Akademie ausgebildete Malerin Kika Birer hat sich aus dem Werk Karl Valentins ein Bonmot geholt: Kunst sei schön, mache aber viel Arbeit. Diese Feststellung liest sich für so manche künstlerische KollegInnen als Bestätigung des Zweifelns an der Kunst . Im Falle Kika Birers jedoch bewirkt sie ganz anderes:…

Mehr erfahren »

Theo Altenberg: MenschenKörper, Eingeweihte!

11. Juni @ 19:30
Perinetkeller, Perinetgasse 1
Wien, 1200 Österreich
+ Google Karte

Über die Wiener Aktionisten und die unfassbare Leichtigkeit existentieller Radikalität in den 60er Jahren Theo Altenberg zeigt Aktionsfilme aus den 60er Jahren mit Ana und Günter Brus, Otto Muehl, Rudolf Schwarzkogler, Kurt Kren, Peter Weibel, u.a. aus dem PAP Filmverleih Archiv Karlheinz und Renate Hein, München. im Anschluss: Dialog mit einem Ungenannten Ährenmitglied Foto Theo Altenberg: © Parlamentsdirektion / Bildagentur Zolles KG / Mike Ranz (Ausschnitt) Theo Altenberg ist Künstler und Autor. Von 1980-83 arbeitete er mit Joseph Beuys und…

Mehr erfahren »

Terese Schulmeister: „Muehl war ein sehr geschickter Manipulator“

14. Juni @ 19:30
Perinetkeller, Perinetgasse 1
Wien, 1200 Österreich
+ Google Karte

„Terese Schulmeister ist Malerin und war führendes Mitglied der Kommune von Otto Muehl“ (Wikipedia). Sie spricht über ihre Erinnerungen an den Aktionismus und ihre Zeit am Friedrichshof. Und sie zeigt ihren bislang letzten Film, „Ungehorsam“. UNGEHORSAM erzählt vom Verlust von Illusionen und Utopien. Aufgewachsen in einer Wiener Familie, die von der temperamentvollen Dominanz und der öffentlichen Bekanntheit des Vaters als Chefredakteur der ‚Presse‘ geprägt ist wie auch vom rätselhaftem Kummer der Mutter, die sich für Mann und Kinder verausgabt, sucht…

Mehr erfahren »

GEBURTSTAGSFEST: ZWEI JAHRE PERINETKELLER/neu – ZWEI JAHRE INSTITUT OHNE DIREKTE EIGENSCHAFTEN.

15. Juni @ 16:00 - 21:00

Von Kunst kann man nicht leben. Ohne Kunst kann man nicht leben. Ab 16 Uhr bei trockenem Wetter am Gaußplatz: Roman Britschgis Röschti-Ecke, Performances von Mike Blumentopf und SlowForward Performances; der Augustin-Cartoonist Karl Berger führt seinen Comics-Marx in die Welt ein, etc. Der Keller ist ab 16:00 Uhr offen. Ab 18:30 Uhr im Keller: Der letzte Taumel der Menschheit. Lesungen aus den Medien des Austro-Surrealismus: Blutorgel (Gerhard Oberschlick); Irrwisch (Margot Hruby) und Schastrommel (Richard Weihs). Ab 19:30 Uhr: Die Rio…

Mehr erfahren »

Der letzte Taumel der Menschheit.

15. Juni @ 18:30
Perinetkeller, Perinetgasse 1
Wien, 1200 Österreich
+ Google Karte

Eine Lesung aus Anlass des 2-jährigen Geburtstags des Perinetkellers und des Instituts ohne direkte Eigenschaften. Margot Hruby, Gerhard Oberschlick und Richard Weihs trafen eine Auswahl aus den Texten der «Schastrommel», des «Irrwisch» und der «Blutorgel». «Ich bin ein unglaublicher Titelfetischist, und man sagt auch von mir, dass ich ruck-zuck welche finden kann. So kommt es zu Kuriositäten, weil ich oft in Titel so verliebt bin, dass ich sie einfach hinsetze und dann fragt man sich, was hat der Inhalt eigentlich…

Mehr erfahren »

Die Rio-Reiser

15. Juni @ 19:30
Perinetkeller, Perinetgasse 1
Wien, 1200 Österreich
+ Google Karte

Kurze Geschichte der Band, die das IODE-Geburtstagsfest im Perinetkeller abschließt: Es waren einmal fünf Musiker. Die kamen nicht etwa von selbst auf die Idee, ihrer Stadt Wien die Songs des unvergessenen deutschen Anarcho-Rockers (Der König von Deutschland; Der Traum ist aus; Junimond; Alles Lüge; etc.) zu schenken. Sie mussten zu ihrem Glück gezwungen werden – von einem Wiener Musikveranstalter, der dem Stimmgewitter Augustin-Zampano Mario Lang folgenden Auftrag gegeben hatte: Du suchst dir die Bandmitglieder zusammen, die einen Rio-Tick haben. Mario fand…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren