Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ÜBERLEBEN IST MACHBAR

6. Oktober @ 19:30 - 21:30

Video Conference um das BGE für die Kunstberufe (nachdem beinahe alle Kunstberufe ohne Pandemie-Hilfen mit Berufsverbot belegt wurden).

Uhrzeit: 6. Okt. 2020 07:00 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien
Zoom-Meeting beitreten

https://us02web.zoom.us/j/6180759143?pwd=WWVlODBldVBUUERIUkNPS2c4U0xudz09

Meeting-ID: 618 075 9143
Kenncode: phnLe1

Expertenrunde/Diskussion zur Forderung eines bedingungslosen Grundeinkommens für Kunstschaffende (i.a.R.)

Thomas Drozda
U.A. 10.07.1999 – 16.10.2008 Geschäftsführer der Burgtheater GmbH, 2008–2016 Generaldirektor der Vereinigten Bühnen Wien, 25.05.2016 – 18.12.2017 Bundesminister für Kunst und Kultur, Verfassung und Medien im Bundeskanzleramt, Präsidentin-Stv. der Österreichischen Gesellschaft für Kulturpolitik, Abgeordneter zum Nationalrat, Bereichssprecher für Kunst, Kultur und Medien, seit 1991 Geschäftsführer des Trotzdem-Verlags. Drozda ist der erste österreichische Kunst-Politiker, der immer wieder das Grundeinkommen für KünstlerInnen fordert.

Erwin Jerusalem
war Geschäftsführer mehrerer größerer Dienstleistungsbetriebe im Zahlungsverkehr, nun bildender Künstler, hatte für das Liberale Forum die Forderungen nach dem Grundeinkommen formuliert und berechnet. 1)

Karl Reitter
Lektor für Sozialphilosophie an der Universität Wien, an der Alpen-Adria Universität Klagenfurt für das Fach Philosophie habilitiert, 2019 Ehrenmitglied der BAG Grundeinkommen der Partei „Die LINKE“, schreibt und argumentiert das bedingungslose Grundeinkommen. 2)

Klaus Sambor
seit 2004 Koordinator von Attac für Grundeinkommen, Mitglied von „Runder Tisch für bedingungsloses Grundeinkommen“, „Network Basic Income and Social Cohesion“ und Board Member „Initiative Civil Society“, koordiniert die Debatten und Gruppen für RTGA.

Christiane Varga
Soziologin, Germanistin, Autorin, Referentin, Trend- und Zukunftsforscherin, beschäftigt sich mit den vielen unterschiedlichen Facetten der Frage „Wie leben und arbeiten wir in Zukunft“, 2012-2017 im Think Tank des Wiener Zukunftsinstituts.

DAS EXPERTENGESPRÄCH WIRD CORONAHALBEN VOM THEATER-VARIETE VINDOBONA (Wien 20, Wallensteinplatz 6, ganz in der Nähe des Perinetkellers) ÜBERTRAGEN. ANMELDUNG BITTE UNBEDINGT SO SCHNELL WIE MÖGLICH PER MAIL AN brus.day@chello.at!!!

Diese Diskussion wird von Erich Félix Mautner kuratiert, M 0664 466 17 25, T+F 01 815 05 54, E erich-felix.mautner@chello.at.

Details

Datum:
6. Oktober
Zeit:
19:30 - 21:30

Veranstalter

IODE

Veranstaltungsort

Vindobona
Wallensteinplatz 6
Wien, Wien 1020 Österreich
+ Google Karte anzeigen