Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sugar Plum – Böse Mädchen Nacht.

3. November @ 19:30

Mädchen, Geliebte, Frau, Mutter, Schülerin. Die Frau als Objekt und Künstlerin in der Aktionismus-Schule Otto Muehls mit der künstlerischen Verarbeitung grenzwertiger Lebenserlebnisse war das Thema der ersten großen Einzelschau der Muehl-Kommunardin Sugar Plum – «Mädchen lügen nicht» – in der Wiener Galerie C im vergangenen Monat. Sugar Plum ist der Künstlername von Margit Pflaum (geb. 1959 in Deutschland). Sie ist Aktionskünstlerin und Malerin, war von 1981 an Mitglied der Kommune Friedrichshof von Otto Muehl und erlernte dort künstlerisch-aktionistische Ausdrucksformen im Bereich Malerei, Skulptur, Performance und Tanz. Mit zwei von ihr gestalteten Abenden im Perinetkeller, am 2. und 3. November, macht Sugar Plum einen großen geografischen Schritt näher zum künstlerischen Wirkungsraum des späteren Kommunegründers. Unter dem Titel Sugar Plum – Böse Mädchen Nacht. setzt sich die Ex- Friedrichshof-Kommunardin wie ein Kuckuck ins ehemalig gemachte aktionistische Netz. Die beiden Abende bescheren dem Publikum Installationen, Objekte, Malereien, Aktionen, Filme (darunter «Mädchen lügen nicht», Dokumentation der Körperaktion mit NOYA in der Galerie C).


Der Perinetkeller ist das ehemalige Atelier der Wiener Aktionisten und wird seit Juni 2016 vom Institut ohne direkte Eigenschaften (IODE) ohne Subventionen betrieben. Spenden sind erwünscht. Kein Konsumzwang. Getränke gegen Spenden. Wir raten dringend, ein persönliches Glaserl mitzubringen – andernfalls droht der Plastikbecher. Klo am Platz (ca. 100 m).

Details

Datum:
3. November
Zeit:
19:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Perinetkeller
Perinetgasse 1
Wien, 1200 Österreich
+ Google Karte