Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Juli 2021

Joe Berger im Club 2

9. Juli 2021 @ 19:30 - 21:30
Perinetkeller, Perinetgasse 1
Wien, 1200 Österreich
Google Karte anzeigen

Wo sind die guten Sitten hin? Damals, als der ORF seinen Öffentlichkeitsauftrag ernst nahm und in unzensurierter Echtzeit nächtens einen Club 2 über die Bildschirme flimmern ließ, wurde noch ohne Redezeitbeschränkung diskutiert. Manchmal erhitzte er die Gemüter der Stadt. Der legendäre Club mit Nina Hagen war einer davon, die Debatte zum Thema «gute Sitten» mit der klirrendsten und brausendsten Verkörperung des Wiener Undergrounds, Joe Berger, ein anderer. Im Perinetkeller die ganze Länge! Prädikat: sehenswert!!!

Erfahren Sie mehr »

Zu gut für diese miserablen Filme – Joe Berger-Filmmatinee im Perinetkeller

11. Juli 2021 @ 11:00 - 14:00
Perinetkeller, Perinetgasse 1
Wien, 1200 Österreich
Google Karte anzeigen

H.C. Artmann hat sich einmal launisch in der «schule für dichtung» über Joe Berger geäußert: «… ein hervorragender Schauspieler, in diesen schlechten österreichischen Filmen war er immer der einzige, der halbwegs natürlich gewirkt hat. Die Intensität und Eindringlichkeit, mit der Joe Berger seine Rollen verkörpert hat, bleiben unvergesslich. Polternde Revolte, Irritation und eine zärtliche Umarmung.» Beide Joe Berger-Hommagen mit Unterstützung von Elisabeth Streit, Österreichisches Filmmuseum.

Erfahren Sie mehr »

Buchpräsentation «Die Nase» von Bruno Jasieński

16. Juli 2021 @ 19:30 - 21:30
Perinetkeller, Perinetgasse 1
Wien, 1200 Österreich
Google Karte anzeigen

Mit Traude und Rudi Lehner (vom Theaterkollektiv des Augustin), Elisabeth Namdar (Übersetzerin) und Roxanne Szankovich (Violine). Mit der 1936 veröffentlichten Novelle «Die Nase» legt der frühere Futurist Bruno Jasieński eine aberwitzig-groteske Parodie auf die Nürnberger Rassengesetze von 1935 vor. Wer Ohren hatte zu hören, der konnte zu dieser Zeit schon alles hören und lesen, was Europa erwartete. Dem Wiener Verlag BAHOE BOOKS ist zu danken, dass diese Satire in diesem Land nicht in Vergessenheit geriet.

Erfahren Sie mehr »

August 2021

Vernissage: ERROR

13. August 2021 @ 19:30 - 21:30
Perinetkeller, Perinetgasse 1
Wien, 1200 Österreich
Google Karte anzeigen

Eine Fotoausstellung von Mar Schießwohl

Erfahren Sie mehr »

September 2021

«Musikarbeiter unterwegs»

2. September 2021 @ 19:30 - 21:30
Perinetkeller, Perinetgasse 1
Wien, 1200 Österreich
Google Karte anzeigen

«Musikarbeiter unterwegs». Das Buch - Eine launige Finisage mit Lesung und Musik. Im Juni 2021 waren es 16 Jahre, dass Mario Lang, als Lichteinfänger vulgo Fotograf und Rainer Krispel als Texter in der Zeitung Augustin ihre Musikreportagen veröffentlichen. Über 70 davon sind in dem Buch MUSIKARBEITER UNTERWEGS 2005 bis 2020, erschienen im März 2020 bei Zeuys Books (zeuys.com) zusammengefasst, eine Art alternatives Stadtgeschichte-Musik-Buch. Wegen Pandemie fielen diverse geplante orgiastische Buch-Präsentationen unter den Tisch, auch eine im verehrungswürdigen Perinetkeller, das Buch…

Erfahren Sie mehr »

Ich komm aus der Herzgegend und meine Muttersprache ist das Herzklopfen

4. September 2021 @ 12:00 - 5. September 2021 @ 0:00

Sa 4.9. und SO 5.9. Ein Blendwerk von Robert Sommer, in vier Teil-Präsentationen vorgestellt im Rahmen des Volksstimmefestes, wegen Kanonisierungsgefahr mit einem Umfang von 900 Seiten ausgestattet sowie unter einem disparaten Titel veröffentlicht, der jeder Kategorisierungslogik fremd ist: «Ich komm aus der Herzgegend und meine Muttersprache ist das Herzklopfen». Schauspielerinnen lesen aus dem Buch. Termine: Sa 12 Uhr und 24 Uhr, So 12 Uhr und 24 Uhr, jeweils beim Stand der KPÖ-Frauen unter den schattigsten Bäumen des Festes. Robert Sommer…

Erfahren Sie mehr »

LETZTE LOCKERUNG. EIN DADAMANIFEST

14. September 2021 @ 19:30 - 21:30
Perinetkeller, Perinetgasse 1
Wien, 1200 Österreich
Google Karte anzeigen

Anne Bennent, Otto Lechner Lechner, Bastian Wilplinger: LETZTE LOCKERUNG. EIN DADAMANIFEST Zeichnung: walter-serner.de Das Wort Anlass ist im Perinetkeller unbekannt. Aus diesem Anlass hat das Institut ohne direkte Eigenschaften das Jahr 2023 zum Walter Serner-Jahr erklärt. Es passt sich niemanden an, ausgenommen der Autorität des Dadaismus. Die Waren schaffenden Dadaismus-Kollegen, mithin die Wahren, haben Walter Serner als den Größenwahnsinnigsten unter dem Dada-Dach beneidet. Bevor wir etwas von einem Serner-Jahr wahrgenommen haben, ist es zu Ende. Niemand hat uns einen Anlass…

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2021

Weiße Türen, weiße Fenster

10. Oktober 2021 @ 10:00 - 17:00
Gaußplatz 11, Gaußplatz 11
Wien, 1200 Österreich
Google Karte anzeigen

Wohnungslose Frauen schaffen sich Raum. Renate A., Jana W. und Carmen P. sind die Protagonistinnen von in diesem Jahr entstandenen Kurzfilmen. Die drei eint ihr selbstbewusstes, klares Auftreten, mit dem sie ihre Erfahrungen teilen. Alle drei wissen, was Wohnungslosigkeit bedeutet: Renate hatte ihren Lebens- und Arbeitsmittelpunkt im Prater, wo sie als Tagelöhnerin arbeitete und sich in der Nacht einen geschützten, aber nicht einsamen Schlafplatz suchen musste. Jana weiß von der Erfahrung zu erzählen, die viele Frauen machen, denen eine eigene…

Erfahren Sie mehr »

And always die Liebe im Knopfloch meines Mantels

16. Oktober 2021 @ 19:30 - 21:30
Perinetkeller, Perinetgasse 1
Wien, 1200 Österreich
Google Karte anzeigen

Sa 16.10. 19:30. «». Die Berliner Writers Damen Maria A. Druckenthaner und Felicitas Jacobs spinnen ein Netz von Lyrik und Geschichten aus dem Berliner Stadtleben, ziehen fiktionale und dokumentarische Fäden zwischen alltäglichen Überraschungen und Liebesglück, Lauschangriffen in der S-Bahn, Verfolgungsjagden und bizarren Partys. Erzählen vom Drama der kleinen Dinge und der Komödie der Sehnsucht. Felicitas Jacobs, Rheinländerin, seit 1975 in Berlin. Kam nie mehr von dort weg. Theaterpädagogin, Regisseurin, ständig Schreibende, geboren in der 50ern, artig in den 60ern, frech…

Erfahren Sie mehr »

November 2021

Gedenken an Ferry Radax

10. November 2021 @ 19:30 - 21:30
Perinetkeller, Perinetgasse 1
Wien, 1200 Österreich
Google Karte anzeigen

Mit zwei seiner Filme, „Sonne Halt“, dem wichtigsten, und „Testament“, dem am wenigsten beachteten. Radax starb am 9. September 2021 im Künstlerheim in Baden bei Wien. Ferry Radax wurde in Wien zum Sängerknaben ausgebildet. 1951 begann er, sich mit allen Bereichen des Films vertraut zu machen, zuerst als Assistent, dann als Drehbuchautor, Kameramann, Cutter, Regisseur und auch als Produzent. Laufende Filmarbeiten führten ihn zudem in alle Kontinente. In den 1960er Jahren zählte er zum Kreis der bekanntesten Avantgardefilmer Europas.“Sonne halt!“…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren