Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Peter Schaden zelebriert die neue FLUCH’T’RAUM-Ausgabe

13. November @ 19:30 - 21:30

FLUCH’T’RAUM Leitet sich aus dem Titel der gleichnamigen Anthologie „fluchtraum“* ab und ist die verkürzte Form von FLUCH’T’RAUM FREIHEIT.

Fluchtraum

Sinnstiftend für die Etablierung einer Zeitschrift war die Migrationsthematik von 2015 ff. und das damit verbundene Unvermögen der Europäischen Union, mit sozialen Themen genauso solidarisch umzugehen wie mit wirtschaftlichen. .

Was für die einen Freiheit als Verheißung galt, wurde für die anderen zum Alptraum der Unmenschlichkeit. Wer erinnert sich nicht mehr an die schrecklichen Eindrücke, die qualvoll erstickte oder schier unendlich langsam ertrinkende Menschen über die Medien hinterließen. Und der Fluch der Freiheit nimmt scheinbar kein Ende. Er manifestiert sich in Form von Populismus, Radikalismus und Terror. Es ist die schiere Ausweglosigkeit, die viele Menschen in die Freiheit treibt und dazu zwingt, Grenzen zu überschreiten.

FLUCH’T’RAUM widmet sich als Zeitschrift für Kultur und Gesellschaft chronistisch jenen Themen, die über Massenmedien scheinbar totgetrampelt werden und dennoch nichts an Brisanz verlieren.

FLUCH’T’RAUM-Herausgeber Peter Schaden widmet sich seit 1990 der Förderung junger bzw. weniger bekannter AutorInnen im deutschsprachigen Raum. Er war Verleger und Herausgeber der Kulturzeitschrift FREIE ZEIT ART (1992-2006) und ist seit 2008 Verleger und Herausgeber des fza verlages bzw. der edition fza. Auflerdem organisiert er seit 1992 den Wiener Werkstattpreis für Literatur.

*) edition fza, 2016#

Details

Datum:
13. November
Zeit:
19:30 - 21:30

Veranstaltungsort

Perinetkeller
Perinetgasse 1
Wien, 1200 Österreich
+ Google Karte