Juni 2018 im Keller

Do 7.6. 19:30. AKTIONISMUS-DOKUMENTATION. Vor genau 50 Jahren, 1968, fand einer der ersten großen Kunstskandale der zweiten Republik statt: „Kunst & Revolution“ mit den prominentesten Aktions-Künstlern Wiens. Herbert Stumpfl, der seit 1966 aktiv an den Happenings mitgewirkt hatte, berichtet und diskutiert.

Fr 8.6. 19:30. «Organismen». erneut der versuch / austreibendem leben / entkommenslos / sinn geben – Lyrik von loonyplanet, dazu artwork von Veronika Birer.

Mo 11.6. 19:30. AKTIONISMUS-DOKUMENTATION. MenschenKörper, Eingeweihte! Über die Wiener Aktionisten und die unfassbare Leichtigkeit existentieller Radikalität in den 60er Jahren. Theo Altenberg zeigt: Aktionsfilme aus den 60er Jahren mit Ana und Günter Brus, Otto Muehl, Rudolf Schwarzkogler, Kurt Kren, Peter Weibel, u.a. aus dem PAP Filmverleih Archiv Karlheinz und Renate Hein, München. Im Anschluss: Dialog mit einem ungenannten Ährenmitglied.

Do 14.6. 19:30. AKTIONISMUS-DOKUMENTATION. Terese Schulmeister, die ab 1972 am Friedrichshof war, spricht über ihre Jahre in der „Muehl-Kommune“ und zeigt den Film „Ungehorsam“.

Fr 15.6. GEBURTSTAGSFEST: ZWEI JAHRE PERINETKELLERneu – ZWEI JAHRE INSTITUT OHNE DIREKTE EIGENSCHAFTEN. Von Kunst kann man nicht leben. Ohne Kunst kann man nicht leben.
Ab 16 Uhr bei trockenem Wetter am Gaußplatz: Britschgis Röschti-Ecke, Performances von Mike Blumentopf und Slow Forward; der Augustin-Cartoonist Karl Berger führt seinen Comics-Marx in die Welt ein, etc. Der Keller ist ab 16:00 Uhr offen.
Ab 18:30 Uhr im Keller: Lesungen aus den Medien des Austro-Surrealismus: Blutorgel (Gerhard Oberschlick); Irrwisch (Margot Hruby) und Schastrommel (Richard Weihs).
Ab 19:30 Uhr: Die Rio Reiser. Besetzung: Rainer Krispel (gesang), Mario Lang (gesang), Alex Miksch (gitarre), Walther Soyka (knopfharmonika), Vincenz Wizlsperger (bass/tuba).

Empfehlungen:
8.6. – 10.6. Sprachspiel – Biennale West. Schwarze Chansons. 60 Jahre «Med ana schwoazzn Dintn». Literatur-, Film- und Musik-Festival im Gedenken an H.C. Artmann und die Wiener Gruppe. Breitenseer Lichtspiele, 1140, Breitenseer Straße 21.

Sa 16.6. 19:00. Bloomsday im Aktionsradius Wien. Die Übersetzung des Ulysses-Romans ins Österreichische! Konzept: Daniel Bauer, Daniel Syrowy. Aktionsradius, Gaußplatz 11.

Mi 20.6. 19:30. Friederike Mayröcker – Ein Fest mit Weggefährten. Aktionsradius, Gaußplatz 11.


Der Perinetkeller ist das ehemalige Atelier der Wiener Aktionisten und wird seit Juni 2016 vom Institut ohne direkte Eigenschaften (IODE) ohne Subventionen betrieben. Spenden sind erwünscht. Kein Konsumzwang. Getränke gegen Spenden. Wir raten dringend, ein persönliches Glaserl mitzubringen – andernfalls droht der Plastikbecher. Klo am Platz (ca. 100 m).

IODE . Perinetkeller . Perinetgasse 1, 1200 Wien . www.perinetkeller.at
facebook.com/IODE.Perinetkeller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.